Thomas Placzek

Nachts ist es kälter als draußen
IMG_1587

Männer

In diesem Blog sammle ich, was ich so auf den Herrentoiletten an Kuriosa entdecke. Es ist natürlich nicht immer ernst gemeint und soll den Leser ein wenig zum Schmunzeln bringen. Den ernsthaft interessierten Lesern sei dieser Wikipedia Artikel ans Herz gelegt.

Alarm

fullsizeoutput_32cd

Herrentoiletten sind ein Ort der Besinnung. Man steht, entspannt die Augen indem man sie auf ∞ fokussiert und lässt den Dingen Ihren Lauf. Das geht auch ohne vorherigen Alkoholgenuss. Sollte man Schwierigkeiten haben, aus dieser psychischen Grenzerfahrung wieder heraus zu kommen, hat man im Klinikum Bogenhausen die Möglichkeit, ein Alarmsignal zu geben. Ein Kasten mit einer Farbgebung wie eine Fritzbox, aber mit Reissleine. Und bestimmt eine tolle Einrichtung. Ich habe mich nicht getraut, das Gerät auszuprobieren.

Eine alternative Deutung dieser Alarmeinrichtung geht in die Richtung, die im Film "Verrückt nach Mary" Ben Stiller zugute gekommen wäre. Sollte man sich im eigenen Reissverschluss verklemmen, kann man so unauffällig Hilfe herbei rufen.

Unser' täglich' Zeitung gib uns heut'

IMG_6907

Mit steigendem Alter lässt der Druck, mit dem man sein Wasser abschlägt, etwas nach. In schlimmen Fällen brauchen meine männlichen Geschlechtsgenossen deutlich länger um sich zu erleichtern. Das gilt auch für Stehpieseler. Die Betreiber des Hackerhauses in der Sendlinger Straße in München haben ein Herz für diese Altersgruppe bewiesen und auf dem Herrenabort, über den Urinoirs eine Tageszeitung ausgehängt. Gemütlich!

Ein Gastbeitrag vom Flughafen Bali

Toilette Bali 2-image
Diesmal muss ich mit mit fremden Federn schmücken. Ich selber war nicht am Flughafen in Bali, aber mein Sohn. Dort gibt es links über den Urinoirs ein Hinweisschild, dass man anhand der Farbe seines Urins doch bitte entscheiden möge, ob man gerade dabei sei zu dehydrieren, oder eben nicht. Klingt vernünftig. Und ist auch noch ausbaufähig. Eigentlich sollten man gleich anstelle des (so vermute ich) Duftspenders an der rechten Seite, einen Spender für Teststäbchen anbringen. In der Damentoilette könnte man die gleichen Spender zum Testen der Schwangerschaft austeilen. Peinlich wird es dann nur, wenn die Raumpflegefachkraft die beiden Geräte falsch nachfüllt. Mann könnte dann mit einer verborgenen Kamera (sehr bemerkenswerter Artikel hier) das Gesicht der Männer filmen, die aufgrund des Teststreifens feststellen, dass sie schwanger sind.

Bewerbungsschreiben

IMG_6392
(Küchen)personal gesucht. Bewirb dich auf eine offene Stelle bei www.simonisvis.nl/werken-bij. Auch hier immer wieder gilt, erst einmal sacken lassen und darüber nachdenken. Warum zum Beispiel findet man diese Hinweisschilder auf der Toilette und nicht als Stellkärtchen auf den Tischen? Oder an der Bar? Hat das Küchenpersonal eine besondere Affinität zu Toiletten? Würde man hier nicht eher einen Hinweis erwarten, wie ich ihn oft in den USA gesehen habe, dass das Personal gesetzlich verpflichtet ist, sich die Hände zu waschen?

Beste Kaffeespezialitäten

Das hier steht schon lange auf meiner Wunschliste. Aber du brauchst natürlich auch einen unbeobachteten Moment, um fotografieren zu können, ohne dass dich jemand schräg anschaut. Pissoirbecken mit LCD Bildschirm sind an sich ja schon ein Ding für sich. Hinweise, wo sich die nächste urologische Praxis befindet, Filme für Erwachsene, eine Erinnerung, ob man den Reifendruck schon kontrolliert habe, all das würde ich als naheliegend ansehen. Aber eine Werbung für frischen Kaffee, unter dem Slogan "Beste Kaffeespezialitäten", entbehrt nicht einer gewissen Komik. Gesehen auf der Autobahnraststätte Heiligenroth, aber auch sonst auf vielen BAB-Raststätten mit sanifair zu finden.

Nudging - Ein Artikel aus DIE ZEIT ...

IMG_6909 (1)
... zu diesem Thema: https://www.zeit.de/2018/24/nudging-urinal-maenner-fliege-stimmts. Der Hintergrund über das sog. Nudging hier, in einem Interview der WELT mit dem Ökonom und Nobelpreisträger Richard Thaler.





Irgendwo in Saigon

fullsizeoutput_1d31Manche kennen sicherlich, insbesondere aus Bayern, die Hugo-Becken. Sieht aus wie ein großes Waschbecken und hat links und rechts zwei Griffe, an denen man sich festhalten kann, wenn mann sich nach vorne gebeugt übergibt. Hier in Saigon ist das mit dem Vornüberbeugen ähnlich. Damit man sich nicht den Kopf anschlägt, was bei den deftigen Bieren hier schnell passieren kann, gibt es ein Polster an der Wand; über dem Urinoir. Gesehen bei BiaCraft, 1 Lê Ngô Cát, phường 7, Quận 3, Hồ Chí Minh, Vietnam.

Please do not leave your belongings unattended

fullsizeoutput_1d30

Auch wenn man es nicht glauben mag, manche Pissoirs sind an Amusement kaum zu überbieten. Zum Beispiel hier, in einem bekannten Dim Sum Restaurant in Hongkong auf der Kowloon Halbinsel. Was um alles in der Welt soll man hier unbeaufsichtigt lassen? Wenn es das ist, was ich meine, dann heisst das letztendlich, dass freihändiges Pinkeln nicht erlaubt ist.

What the hell?

IMG_3073-2-Juli-2016-Thüringer Hof

Was sich der Künstler dieses Kunstwerks gedacht hat, wird uns wohl für immer verborgen bleiben. Gesehen im Thüringer Hof in Rudolstadt.